Gastgeber suchen Gastgeber suchen
X
Bitte füllen Sie beide Felder aus.
11°C
Aktuell
11°C
Mo
16°C / 10°C
Di
16°C / 9°C
Mi
16°C / 8°C
Do
18°C / 7°C
inzell sommer pfingstroas tracht kinder_jd
  • Sie sind hier:
  • Startseite /
  • So-Urlaub im Winterparadies?

Blog Abonnieren

Ich stimme zu, dass Emails, basierend auf den eingegebenen Daten an meine Email-Adresse gesendet werden dürfen.


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.




Jessica Dehn jessica-dehn-fotografie.de
22.07.2019

Sommer-Urlaub im Winterparadies?

Logenplatz mit Blick auf die Berge
Übernachtet habe ich zusammen mit meinem Mann in unserem Camper auf einem Campingplatz. Der Platz liegt wunderbar idyllisch am Rande des Ortes. Dennoch sind Freizeitmöglichkeiten, Gasthäuser und der Ort fußläufig zu erreichen und auch unsere Unternehmungen starten wir direkt von hier. Ein besonderes Schmankerl erhält jeder Gast in Inzell gleich zu Beginn. Die Chiemgau Karte. Damit sind viele Attraktionen und Erlebnisse in der Region kostenfrei.
Mit gemieteten Rädern machen wir eine erste Erkundungstour und entdecken zufällig den Wegweiser „Panorama-Runde“. Da die Beschilderung so gut ist benötigen wir keinerlei weitere Informationen um uns einen ersten Eindruck von Inzell zu machen.
Ein besonderes Erlebnis erwartet uns bei einer vorab gebuchten Alpaka Wanderung. Für uns ist es einfach toll diesen Tieren so nah zu sein und mehr über sie zu erfahren. Mit der herrlichen Landschaft vor Augen geht es im Gänsemarsch mit den Alpakas in die Natur. Eine tolle Erfahrung.
Auch kulinarisch hat Inzell einiges zu bieten. Eine typische Speise der Alpenregion können wir zum Beispiel in der historischen Ödmühle probieren – den Kaiserschmarrn. Frisch zubereitet auf dem alten Holzofen schmeckt er super lecker und ist ein wahrer Genuss.
Wir möchten die Leihgebühr der Räder natürlich voll ausnutzen und machen am nächsten Tag noch zwei tolle Touren in die nähere Umgebung. Zum einen geht es bis zum Wanderparkplatz Adlgaß. Beim dortigen Forsthaus lassen wir die Räder stehen und gehen zu Fuß weiter. Der Weg führt uns entlang des Bergwald-Erlebnis-Pfades zum beeindruckenden Frillensee. Ein Bergmassiv direkt dahinter spiegelt sich im glatten Moorsee. Der Anblick verschlägt uns die Sprache. Zurück geht es im Anschluss auf gleichem Wege.
Etwas später möchten wir noch den Falkenstein umrunden. Eine gemütliche Genusstour auf breiten Waldwegen und vorbei an drei kleinen Seen. Aussichtsbankerl und ein Kneippbecken im Falkenseebach lassen uns zwischendurch verschnaufen.
Am späten Nachmittag und Abend erwartet uns noch eine Besonderheit. Die Pfingstroas. Ein Dorffest mit Musikgruppen, Handwerksständen, Biergärten und viel Tradition. Die Tracht scheint Pflicht zu sein und die Touristen sind schnell von den Einheimischen auszumachen. Dennoch ist die Veranstaltung ein toller Spaß für jeden und auch wir lassen uns ein kühles Weißbier schmecken.
Zum Abschluss bevor es wieder nach Hause geht statten wir dem Fußballgolfplatz noch einen Besuch ab. Hier können Groß und Klein sowie Alt und Jung ihr Geschick beweisen und einen Fußball über eine festgelegte Strecke mit Hindernissen in ein Bodenloch spielen. Das ist wirklich ein großer Spaß für jedermann.
Abschließend können wir sagen, dass uns dieses Wochenende sehr viel Spaß bereitet hat. Inzell hat jede Menge zu bieten und Aktivitäten für alle Altersgruppen sind möglich. Egal ob ihr Ruhe in der Natur sucht, sportlich unterwegs sein wollt oder euch kulinarischen Genüssen hingeben wollt ­in Inzell werdet ihr definitiv fündig.
Den ausführlichen Bericht mit allen Adresse, weiteren Infos und Bildern könnt ihr hier nachlesen:  

Bei Fragen helfe ich gerne
inzell team mayer renate_ff
Renate Mayer

Gästeinformation

+49 (0) 8665/9885-0
  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.