Gastgeber suchen Gastgeber suchen
X
Bitte füllen Sie beide Felder aus.
Header_Michaeli

Blog Abbonieren

Ich stimme zu, dass Emails, basierend auf den eingegebenen Daten an meine Email-Adresse gesendet werden dürfen.


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.




Verena Schedl
01.10.2018

Hutsch, hutsch, wir fahren mit der Kutsch! Der Michaeliritt als besonderer Event im Herbst stellt sich vor!

Ich bin eine reine Bubenmami. Meine Söhne spielen laut, sie spielen wild. Sie sind Jäger, Soldaten, Kletterer und Ingenieure. Sie spielen mit Lego, mit Autos, Holz und Werkzeug. Doch seit diesem Event am letzten Sonntag im September in Inzell stehen da plötzlich zwischen den "Männer"-Spielsachen Einhörner, geschmückte Pferde, Kutschen und Reiter. Tja. So kann's gehen, wenn man einmal in Inzell beim Michaeliritt zu Gast war und die Kinder sich plötzlich für eine neue Sache begeistern! Aber schon fast verständlich, wenn man erst mal sieht, mit welcher Liebe zum Detail die Reiterinnen und Reiter ihre Pferde rausgeputzt haben für diesen Tag. Aber von vorne. Jedes Jahr aufs Neue findet in Inzell der legendäre Michaeliritt statt: dem heiligen Michael zu Ehren, der ja bekanntlich unter anderem Schutzpatron dieser Tiere war. Wir sind also auf dem Fest, das traditionell nach dem Gottesdienst eröffnet wird. Die Geschäfte öffnen um 10:00 Uhr ihre Türen und bis 13:00 Uhr versammeln sich rund 250 wunderschön geschmückte Pferde samt Kutschen und Begleiter am Badepark. Von dort startet der Pferdeumritt durch das gesamte Dorf.

Wir erwarten voller Spannung die toll geschmückten Kutschen und Pferde, die in Tracht rausgeputzten Kutscher und die Insaßen und freuen uns mit ihnen über diesen schönen Tag. Das Beste an der Veranstaltung? Für die Kinder gibt es einen Figurenschnitzer zum Beobachten, der aus einem schlichten Holzstamm eine Eule schneidet, die gebrannten Mandeln schmecken vorzüglich und auf den verschiedenen Marktständen finden wir so manch tolles Mitbringsel für Zuhause. Nach dem Umzug der Pferde machen wir noch eine Abschlusstour mit dem Fahrrad auf die Bäckeralm und Stoißeralm und freuen uns schon jetzt auf den kommenden Michaeliritt im Jahr 2019!

Bei Fragen helfe ich gerne
inzell team mayer renate_ff
Renate Mayer

Gästeinformation

+49 (0) 8665/9885-0
  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.