Gastgeber suchen Gastgeber suchen
X
Bitte füllen Sie beide Felder aus.
9°C
Aktuell
9°C
Di
14°C / 8°C
Mi
15°C / 7°C
Do
19°C / 7°C
Fr
20°C / 9°C
Sa
22°C / 10°C
  • 19335_inzell_zwing_falkenstein
  • 19335_inzell_falkenstein_staufenmassiv
  • 19335_inzell_falkenstein_falkensee
  • 19335_inzell_falkenstein_falkensee_02

Falkenstein-Runde

drucken pdf

    Weg:  Ausgangspunkt Max Aicher Arena. Anfangs wandert man auf ebenen Kiesweg vorbei am Zwingsee. Auf breiter Forststraße (Nr. 11) geht es kurz leicht ansteigend durch Mischwald, vorbei am Frillenseebach und unberührter Natur zum Falkensee. Am Falkensee die Ruhe und Stille genießen und an der Infotafel die Entstehung und Bedeutung des Falkensees erfahren. Weiter geht’s entlang des Falkenseebaches. Höhe Kneippanlage links zum Krottensee (Schwingmoor unter den Füßen spüren). Die einzigartige Vegetation und die idyllische Ruhe verleihen dem Krottensee das Prädikat sehenswert. Am Waldrand geht es zunächst weiter auf dem Wanderweg (Nr. 11) vorbei an einem Parkplatz zum Ortsteil Hausmann von dort aus weiter auf der Bichlstraße. Kurz vor dem Ortsteil Bichl zweigt auf der linken Seite ein Feldweg ab, der wieder zurück Richtung Eishalle führt. Für Familien und für Wanderer mit wenig Kondition bestens geeignet. Besonderheiten:  3-Seen-Wanderung: Zwingsee, Falkensee (Infotafel) und Krottensee (Schwingmoor). Einkehr: Massimo, Binderhäusl Tipp:  Gönnen Sie Ihren Füßen eine Auszeit und kneipen Sie im Falkenseebach. Oder machen Sie einen Abstecher zum Gletschergarten und wandern auf dem historischen Soleleitungsweg.

Fakten

Schwierigkeit Dauer Höhenmeter
Leicht
1h 45m
187
Länge Rundtour Familienfreundlich
7 km
Ja
Ja

Persönlicher Kontakt

inzell sommer team inzell gerhard steinbacher IMG_0215
Gerhard Steinbacher

Geschäftsführung

+49 (0) 8665/9885-0
  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.