Urlaub suchen & buchen
X
Bitte füllen Sie beide Felder aus.
13°C
Aktuell
13°C
Mi
20°C / 9°C
Do
19°C / 11°C
Fr
20°C / 10°C
Sa
17°C / 11°C
IMG_6978
  • Sie sind hier:
  • Startseite /
  • Dorflinie Inzell - Nachhaltige Mobilität

Blog Abonnieren

Ich stimme zu, dass Emails, basierend auf den eingegebenen Daten an meine Email-Adresse gesendet werden dürfen.


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.




Jessica Dehn
26.09.2021

Vom Campingplatz nach Adlgaß

Mobil vor Ort Wandern
Wir übernachten mit unserem Camper auf dem Campingplatz Lindlbauer. Dieses Mal haben wir die Räder daheim gelassen, wollen aber dennoch zum beliebten Frillensee. Eine Wanderung dorthin ist zu weit. Aber es gibt die Möglichkeit den Bus zu nutzen. Vom Campingplatz laufen wir cirka 10 Minuten bis zur Haltestelle am Festsaal. Dort steigen wir in den Ortsbus, der uns zum Ausgangspunkt unserer Wanderung nach Adlgaß bringt. Die Strecke wird zwar nur viermal am Tag gefahren, aber mit ein bisschen Planung ist dies kein Problem. Wir haben etwas mehr als 3 Stunden Zeit für unsere Wanderung bevor der Bus erneut von dort zurück fährt.
Durch den Wald geht es gemächlich hinauf, begleitet vom rauschenden Bach und zwitschernden Vögeln. Die Inzell App weist uns den Weg und schon bald haben wir den idyllischen Frillensee erreicht. Es ist Sonntag, das sonnenreiche Herbstwetter ist ideal zum Wandern und dementsprechend viele Ausflügler befinden sich hier. Nachdem wir den sensationellen Blick auf die umliegenden Berge und das Wasser bei einer kurzen Rast genossen haben geht es auch schon weiter. Wir umrunden den See und spazieren anschließend auf wieder ruhigeren Wegen entlang der Rodelstrecke durch den Wald zurück zum Forsthaus Adlgaß.
Der Gasthof ist bereits gut besucht und die Parkplätze an der Straße schon mächtig überfüllt. Viele Autofahrer suchen vergebens eine Parkmöglichkeit. Wie gut, dass wir mit dem Bus hier sind und uns darum nicht kümmern müssen. Unberührt vom Verkehr sehen wir unseren Bus heranfahren, in den wir einsteigen und der uns fast direkt vorm Campingplatz wieder rauslässt. Bequemer geht es einfach nicht.
Inzell bietet 3 Dorflinien, die Urlauber unter anderem auch zum Fußballgolf, zur bekannten Kesselalm oder nach Schmelz bringen. Es gibt also keine Ausreden auch im Urlaub mal etwas nachhaltiger unterwegs zu sein.
Bei Fragen helfe ich gerne