Gastgeber suchen Gastgeber suchen
X
Bitte füllen Sie beide Felder aus.
6°C
Aktuell
6°C
Fr
11°C / 7°C
Sa
15°C / 6°C
So
17°C / 7°C
Mo
19°C / 10°C
Di
14°C / 10°C
Pressebereich Inzell
Sie suchen Infos für eine redaktionelle Berichterstattung über den Urlaubsort Inzell?
Unser Pressebereich liefert wertvolle Informationen.

Journalisten und Medienvertreter finden alles Wissenswerte über Inzell im Chiemgau. Neben vordefinierten Pressetexten stehen Film- und Fotomaterial frei zur Verfügung. Verwendungsrechte bitte beachten. Der Marken Leitfaden Inzell wurde in 2019 in einem Marken- und Strategieprozess erarbeitet.

Die Ergebnisse zum Marken Leitfaden Inzell gibt es hier zum Nachlesen.
Umfrage: Touristische Angebot in Inzell. Wie denken Inzeller Gastgeber und Bürger darüber. Hier gehts zur Umfrage.
Die Fakten.
Inzell in Zahlen

Inzell in Zahlen

Lage   Süddeutschland
Bundesland  Bayern
Landkreis    Traunstein
Gemeindewappen  Fisch (Zugehörigkeit Inzells zum Kloster St. Zeno) und Hammer und Schlegel (Blei- und Galmeibergbau vom 16.-18. Jahrhundert)
Fläche  45,35 Quadratkilometer
Einwohner  4.803  (Stand 30.06.2018)
Höhe   693 m ü NN

Tourismus in Inzell
Beherbergungsbetriebe    350   (Stand 2019)
Bettenanzahl 4865 (Stand 2019)
Durchschnittliche Aufenthaltsdauer/Gast     4,60  Tage   (Stand 2019)

Gästeankünfte
2019  613.770 Übernachtungen bei 133.728 Gästeankünften
2018  633.029 Übernachtungen bei 139.140 Gästeankünften
2017  610.615 Übernachtungen  bei  130.142 Gästeankünften
2016  602.649 Übernachtungen bei 124.055 Gästeankünften

Quellmärkte nach Übernachtungen (Stand 2019)
1. Bayern
2. Nordrhein-Westfalen
3. Baden Württemberg
4. Hessen
...
Inzell Land und Leute

Inzell Land und Leute

Ehrlich und authentisch: So san mia. Die Inzeller lieben ihre Region und die Traditionen.

Typisch bayerisch
Vereinsleben mit viel Herzblut: Trachtenverein, Schützenverein, Musikverein, Traktorverein usw. Glaube mit Überzeugung: imposante Gotteshäuser, Gottesdienste, feierliche Umzüge und Festlichkeiten wie Hochzeiten, Taufen Einzigartige Häuserkunst: Balkonblumen, bemalte Fensterläden, Lüftlmalerei, liebevoll angelegte Gärten
Kulinarischer Hochgenuss: Hausmannskost wie Schweinsbraten mit Semmelknödel, Obazda mit Breze oder eine fangfrische Forelle blau. Als Durstlöscher gibt´s frisch gezapftes Bier, selbstgemachte Hollunderlimonade und ein selbstgebranntes Schnapserl.
Abwechslungsreiche Landschaft zum Verlieben: sonnenverwöhntes Tal mit bunten Wiesen und Wäldern, Naturschutzgebiete, lohnenswerte Almgebiete und schroffe, alpine Bergwelt.
Inzell Geschichte

Inzell Geschichte

959 und 1048 – Eintritt Inzells in die Geschichte
1125-1140 Bau von Schloss Inz´l in Niederachen
1167 – Erbauung von St. Nikolaus (Einsiedl)
20.09.1177 – Geburtsjahr Inzells als Gemeinwesen
1195 – Inzell wird zur Hofmark und Kloster-Pfarrei erhoben und steht unter dem Schutz des Klosters St. Zeno, Bad Reichenhall. Das Jagd- und Fischrecht ging ebenfalls an das Kloster über
1346 Bau der „Güldenen Straße“ (Reichenhall-Jochberg-Inzell). Der Salzhandel florierte
1585  Beginn des Bergbaus am Hochstaufen
1617-1619  Bau der Soleleitung von Reichenhall über Inzell nach Traunstein
1636 Beginn des Bergbaus am Großen Kienberg (Rauschenberg); Blei und Galmei (endgültige Stilllegung 1926)
1729 – Anton Cajetan Adlgasser wurde am 01. Oktober 1729 geboren. Außerordentlich musikalisch befähigter Mann und ist Gründer der Inzeller Musikkapelle (2007-250 Jahre Musikkapelle Inzell)
1896 erster Sommergast in Inzell bei Ödmühle
1957 Verleihung des Prädikats „Luftkurort“
1959 Beginn der Eisschnelllauf-Ära am Frillensee - Natureisbahn
1963 Bau Eisschnelllaufstadion am Zwingsee
1965 Bau des Haus des Gastes mit Rathaus
2008 Inzell wird klassifizierter Kinderlandort
2009-2010 Umbau Eisstadion in eine der modernsten Eisschnelllaufhallen der Welt
2011 offizielle Eröffnung der Max Aicher Arena zur WM 2011
2011 Eröffnung Moor Erlebnis Pfad
2011 Eröffnung FußballGolf im Soccer Park Inzell
2018 Eröffnung Erlebnis-Spielplatz Schmelz

Weitere Daten
1965 Bau eines Hallenbades mit Sauna
1972 Fertigstellung des Warmfreibades
1977 Inbetriebnahme des Hallenbades mit Sauna im Badepark
2001 Erweiterung und Ausbau der Sauna im Badepark zu einer Saunalandschaft
2006 Eröffnung des Naturbadesees
2014 Eröffnung Blockhaus (finnische Trockensauna mit Ruheraum)

1965 Eröffnung des Festsaales
1967 Eröffnung des Sport- und Jugendferiendorfes des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) in Holzen
1975 Eröffnung des Postferiendorfes
1977 Einweihung der Kritischen Akademie
Inzell entdecken

Inzell entdecken

Wer Aktivurlaub meidet, findet trotzdem viel sehenswerte Plätze in Inzell im Chiemgau. Langeweile ein Fremdwort!

  • Max Aicher Arena: eine der modernsten Eisschnelllaufhallen der Welt. Im Winter und Sommer Schauplatz von nationalen und internationalen Rennen und Veranstaltungen

  • Badepark mit Naturbadesee: Hallenbad, Sauna und großflächiger Naturbadesee

  • Moor-Erlebnis-Platz: Auf 5 km und 27 Erlebnisstationen das Inzeller Moor und seine Bewohner früher und heute kennen lernen

  • Bergwald-Erlebnisplatz: Auf über 20 Erlebnis- und Infostationen den Wald mit allen Sinnen erkunden

  • Sehenswertes Wasser: Frillensee, Falkensee, Krottensee. Drei Bergseen mit viel Geschichte und Geheimnissen

  • Kessel Alm: Reifenrutschen, Skibetrieb und Almfeeling

  • FußballGolf: Deutschlands größe FußballGolf Anlage in traumhafter Landschaft

  • Tennis: sechs Tennisplätze idyllisch am Waldrand gelegen


 
Inzell Aktivitäten

Inzell Aktivitäten

Zu Fuß oder mit dem Rad, mit Brettern unter den Füßen oder ohne - Inzell heisst alle willkommen im Tal der Möglichkeiten. Bergauf-, bergab oder im flachen Terrain - den Grad der Anstrengung bestimmt jeder für sich.

Sommer
Über 180 km Wanderwege im Tal, zur Alm oder zum Gipfelkreuz
Über 130 km Rad- und Mountainbike Strecken
Plitsch-platsch Wasserspaß: Naturbadesee, Zwingsee oder Hallenbad

Winter
Über 80 km bestens gespurte Langlauf-Loipen
Über 50 km geräumte Winterwanderwege
Zwei familiäre Skigebiete
Schneeschuhwandern im Tal oder auf die Alm
400 mtr Eisschnelllaufbahn oder Eislauf in der WM Eishalle Max Aicher Arena
Rodeln auf der Naturrodelbahn oder mit  großen Gummireifen im Eiskanal
Chiemgau Karte

Chiemgau Karte

Alles auf eine Karte!
Mit der Chiemgau Karte | Ruhpolding & Inzell erleben Urlaubsgäste noch mehr. Und das alles GRATIS zum Urlaub.

Hallenbäder, Saunen, Naturbadesee, Bergbahnen, Museen, Reifenrutschen, Radverleih, FußballGolf, Discgolf, Skibetrieb uvm.

Bei über 200 Inzeller Gastgebern ist die Karte bei Buchung dabei. Gültig während des gesamten gebuchten Urlaubsaufenthaltes.
Bilder.
Leeren
Download
Keine Bilder in der Download-Sammlung
Hinweis: Ihre Email Adresse muss angegeben werden, um Fotos zu erhalten. Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Bildverwendungsrechte anzeigen

Nutzungsbedingungen Foto- und Filmmaterial In unserem Pressebereich stellt die Inzeller Touristik GmbH Bild- und Filmmaterial zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Diese Nutzung ist ausschließlich zulässig zu Zwecken der Werbung und Public-Relations-Arbeit über Inzell. Bei Verwendung ist folgende Copyright-Nennung in allen Medien verbindlich: @inzell im chiemgau www.inzell.de Die Nennung ist in unmittelbarer Nähe des Fotos (inklusive Social Media- Plattformen) zu platzieren. Die Nutzung der Bilder ohne Quellenangabe ist nicht gestattet. Auch dürfen die Bilder nicht ohne vorheriger Rücksprache für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Eine Weitergabe der Bilder an Dritte ohne vorherige Rücksprache ist nicht erlaubt. Die Bilder dürfen in Farbe und Form nicht verändert werden. Bei Fragen zu Pressebildern oder den Nutzungs- und Urheberrechten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Sommer
Winter
Veranstaltungen
Freizeiteinrichtungen
Wandern
Radfahren
Schwimmen
Allgemein
Langlaufen
Skifahren
Rodeln
Allgemein
Eislaufen
Wandern
Leider keine Ergebnisse
 
Bei Fragen helfe ich gerne
inzell team wieser evelyn_ff
Evelyn Wieser

Marketing

+49 (0) 8665/9885-11
  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.