Gastgeber suchen Gastgeber suchen
X
Bitte füllen Sie beide Felder aus.
inzell sommer nordicaktiv paerchen
Pressetext PDF Pressetext DOCX

Langlaufen

Trainings-Tausendsassa

Egal welches Können, Kondition oder Alter – Langlaufen ist ein sportlicher Spaß für unterschiedlichste Typen. Im Winter sind in Inzell acht Loipen von über 80 Kilometern Länge präpariert, eine sogar abends.

Gäbe es diese Sportart noch nicht, müsste man sie wegen ihres optimalen Trainingseffekts erfinden: Beim Langlaufen werden 90 Prozent der Muskulatur aktiviert; außerdem bringt es das Herz-Kreislaufsystem optimal in Schwung. Und das auch noch passend zur persönlichen Kondition sowie dem Stand des technischen Könnens. Denn angefangen bei der Variante Winterwandern auf zwei Brettern in „klassisch“ gespurten Loipen bis hin zum schweißtreibenderen Spurt beim Skating ist auf unterschiedlich anspruchsvollen Strecken alles möglich. Genussfaktor ist das Landschaftserlebnis, weil beim Dahingleiten im eigenen Tempo ausreichend Zeit für Ausblicke entlang der Strecke bleibt. Anders als beim alpinen Skifahren entfallen außerdem die Kosten für teure Bergbahnen und Lifte genauso wie das lästige Anstehen. Auch bei ihrer Tagesgestaltung sind Langläufer flexibler, weil sie unabhängig von Betriebszeiten von Sonnenauf- bis -untergang an den Start gehen und beliebig lang unterwegs sein können. Last but not least sind die körperlichen Voraussetzungen genauso wie das Verletzungsrisiko minimal – frei nach dem Motto „Wer gehen kann, kann auch langlaufen“.

Mit insgesamt über 80 Kilometern gespurter Loipen in den Kategorien blau, rot und schwarz ist Inzell ab dem ersten Schneefall bis ins Frühjahr hinein ein Dorado für alle, die von den vielen Vorteilen des Langlaufens profitieren wollen. Bequem in der Ebene gleiten Anfänger auf den weiten Wiesen rund um den idyllisch gelegenen Ort auf der Dorf- oder Sulzbachloipe dahin. Auf Wunsch können sie das nötige Knowhow in Kursen der örtlichen Skischulen bekommen. Geringe Steigungen von 15 bzw. 50 Höhenmetern gilt es auf der Kleinen oder Großen Filzenloipe zu überwinden. Sportskanonen kommen auf der Oberland- oder Außerlandloipe auf ihre Kosten, die mit besonders schönen Ausblicken über das Tal und die Bergkulisse dahinter für die Anstrengungen belohnt.
Schmankerl für Langstreckenläufer ist die Chiemgau-Team-Trophy-Loipe, die 35 Kilometer lang von Inzell über Ruhpolding nach Reit im Winkl führt. Sogar für den Gratis-Rücktransport ist gesorgt: Inhaber der Chiemgau Karte | Ruhpolding & Inzell, die man als Gast von über 200 Unterkünften bekommt, können kostenlos die RVO-Busse nutzen, die zwischen den Orten verkehren.

Stehen tagsüber andere Aktivitäten auf dem Programm, kann man zu bestimmten Tagen von 17 bis 21 Uhr sporteln. In dieser Zeit ist die Nachtloipe am Camping Lindlbauer auf 1,67 Kilometern beleuchtet.

Immer Ende Januar gibt es eine Gelegenheit, das Können mit der Familie oder Freunden unter Beweis zu stellen: Bei der Chiemgau Team Trophy dürfen Gruppen ab drei Personen an den Start gehen, die in Etappen unterschiedlicher Länge von Inzell über Ruhpolding nach Reit im Winkl führt. Auf Zeitmessung wird bei dieser Veranstaltung verzichtet, weil das Gemeinschaftserlebnis wichtiger ist als Bestzeiten. Anbandel-Tipp: Singles werden per „Blind Date“ einem Team zugelost (www.chiemgau-team-trophy.com).

Ansprechpartner:
Evelyn Wieser
Inzeller Touristik GmbH
Rathausplatz 5, 
83334 Inzell
Tel. +49 (0) 86 65 / 98 85 – 11
assistenz@inzell.de, www.inzell.de
Leeren
Download
Keine Bilder in der Download-Sammlung

Hier steht Infotext zur Bildverwendung...




Zurück zur Übersicht
Bei Fragen helfe ich gerne
inzell team wieser evelyn_ff
Evelyn Wieser

Marketing

+49 (0) 8665/9885-11
  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.