Gastgeber suchen Gastgeber suchen
X
Bitte füllen Sie beide Felder aus.

Shorttrack



Da ist Tempo drin.

Shorttrack ist eine olympische Disziplin im Eisschnelllauf, bei der der Sieger im K-O-System über mehrere Runden auf einer nur 111 Meter langen, ovalen Bahn ermittelt wird. Pro Lauf starten vier bis acht Läufer, von denen zwei bis drei die nächste Runde erreichen. Die engen Kurvenradien erzwingen gegenüber dem klassischen Eisschnelllauf eine wesentlich andere Lauftechnik und Ausrüstung. In der Max Aicher Arena werden regelmäßig Shorttrack-Wettkämpfe ausgetragen.

inzell winter max aicher arena shorttrack rennen frauen_eh
inzell winter eishalle max aicher arena außenansicht4

Max Aicher Arena

Die Max Aicher Arena ist Inzells Wahrzeichen, ihre Architektur mit der Rundumverglasung einzigartig. In eines der modernsten Eisschnelllaufhallen der Welt haben 7.000 Zuschauer Platz. Im Winter dient die Halle als Austragungsort für internationale Eissportwettkämpfe, im Sommer finden verschiedene Events statt. Anfang der 1960er wurden die Deutschen Meisterschaften im Eisschnelllauf noch am Frillensee ausgetragen. Aufgrund seiner Berglage gibt es dort schon im November eine tragfähige Eisdecke. Weil die Bedingungen am Frillensee allerdings all zu oft extrem waren, mit meterhohem Schnee und bitteren Minustemperaturen, wurde1963 ein offenes Eislaufstadion direkt in Inzell gebaut. 2011 wurde schließlich die neue Max Aicher Arena eingeweiht. Ihre markante Dachkonstruktion ist weithin sichtbar.

Kontakt

Tel: +49 (0) 8665 9881-11 Mail: info@max-aicher-arena.de Web: www.max-aicher-arena.de

Adresse

Reichenhaller Straße 79 83334 Inzell

Bei Fragen Helfe ich gerne

inzell team steinbacher gerhard_ff
Gerhard Steinbacher

Geschäftsführung

+49 (0) 8665/9885-0
  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.