Gastgeber suchen Gastgeber suchen
X
Bitte füllen Sie beide Felder aus.
16°C
Aktuell
16°C
Fr
28°C / 13°C
Sa
27°C / 17°C
So
28°C / 15°C
Mo
27°C / 16°C
  • o_41299_inzell_herbst_panorama_falkensee_02
  • o_41299_inzell_sommer_alm_panorama_02
  • o_41299_inzell_herbst_max_aicher_arena_aussenansicht03
  • o_41299_
  • o_41299_auf_dem_Weg_von_der_Kohleralm_zur_Zwieselalm
  • o_41299_Ausblick_vom_Blauen_Steig_2
  • o_41299_Blick_vom_Mauthusl_in_die_Schlucht
  • o_41299_auch_die_Rmer_waren_dabei
  • o_41299_Blick_vom_Mauthusl
  • o_41299_Blick_von_der_Kohleralm_aus_ins_Tal
  • o_41299_die_Himmelsleiter_-_444_Stufen
  • o_41299_vom_Antoniberg_Richtung_Weibach
  • o_41299_Weibachschlucht

24 Stunden von Bayern Berge-Almen-Schlucht-Himmelsleiter

drucken pdf

Von der Max Aicher-Arena aus wandern wir ein Stück „rund um den Falkenstein“ und erreichen bereits nach kurzer Zeit den malerisch gelegenen Falkensee. Ein kurzer Blick auf das klare, ruhige Wasser am Fuße des Berges, durchatmen in der Stille und weiter geht’s in Richtung Gamsknogl. Unterhalb des Gipfels, auf der in 1450 m Höhe gelegenen Kohleralm bietet sich uns ein erster wunderbarer Blick auf die Reiter Alpe im Süden und den Chiemsee im Westen. Über die Zwieselalm gelangen wir weiter nach Bad Reichenhall zum Listsee – von hier machen wir uns nach einer Rast auf zum Thumsee – müde Beine werden in dem klaren, kalten Bergsee wieder ganz schnell munter! Durch die Weißbachschlucht wandern wir wieder zurück zur Max Aicher Arena..

Fakten

Schwierigkeit Dauer Höhenmeter
Schwer
13h 50m
1996
Länge Rundtour Familienfreundlich
30,6 km
Ja
Nein

Persönlicher Kontakt

inzell team zopf leah_ff
Leah Zopf

Gästeinformation

+49 (0) 8665/9885-0
  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.